Klangschalen in der Pflege, Demenz und Palliativbegleitung 1

Klangschalen in der Pflege, Demenz und Palliativbegleitung

Klangschalen in der Pflege, Demenz und Palliativbegleitung 1

„Lebensqualität mit allen Sinnen fördern“

Voraussetzungen: Klangmassage 1

 

An diesem Wochenende lernen Sie exemplarische Ausschnitte der Anwendungen von Klangschalen in der Pflege, bei Demenz und in der Palliativbegleitung kennen.

Klangschalen im Pflegebereich mehr sind als nur Entspannung. Sie können u.a. in den Prophylaxen der Pflege eingesetzt werden, einen neuen Zugang ohne viele Worte bei Menschen mit Demenz schaffen und sind auf der Sinnesebene ein erfolgreiches Medium in der Begleitung.

So bringen Klangschalen nicht nur den Bewohnern/PatientInnen und ihren Angehörigen sehr viel Freude und ermöglichen wertschätzende Zeit, sondern auch die anwendenden MitarbeiterInnen können vom Einsatz profitieren. In der Palliativbegleitung können Klangschalen ein Loslassen sanft begleiten.

Im Seminar erhalten Sie erste Einblicke in die vielschichtige Anwendung von Klangschalen in den verschiedenen Bereichen der Pflege.

Sie lernen Beispiele kennen:

  • zu Prophylaxen und bei verschiedenen Erkrankungen im Pflegebereich
  • zur Körperwahrnehmung bei bettlägerigen Menschen
  • aus Klangschalen-Anwendungen in der Intensivpflege
  • für die Anwendung der Klangschalen bei Demenz in allen Stadien
  • in der Palliativbegleitung
  • für praktische Übungen in Gruppen und Einzelaktivitäten.

Der Schwerpunkt in der Arbeit mit Klangschalen liegt darin die Selbstheilungskräfte zu aktivieren, indem vorhandene Ressourcen aktiviert und gestärkt werden.

 

Das Seminar umfasst 22 Unterrichtseinheiten á 45 min.
Kosten (ohne Unterkunft und Verpflegung): 290,00 € inkl. MWSt. 

Leitung: Rosi Bleil

Reichenau: Seminargasthof Flackl-Wirt, Hinterleiten 12, 2651 Reichenau a.d. Rax

Zeiten: Freitag: 15:00 bis 21:00 Uhr / Samstag: 09:30 bis 21:00 Uhr / Sonntag: 09:30 bis 13:00 Uhr

 

Anmeldung Klang in der Pflege, Demenz und Palliativbegleitung 1

Felder mit einem * sind erforderlich