Achtsamkeit und Meditationspraxis

Gong und Klangschale mit Wasser

Achtsamkeit und Meditationspraxis

mit Klang entfalten

Voraussetzungen: Keine

 

Eine Vielzahl von wissenschaftlichen Forschungen beschäftigt sich im Moment mit den positiven Auswirkungen von Meditation und Achtsamkeit und öffnet so ein weites Feld in dem sich Wissenschaft und Spiritualität treffen.

Das Seminar vermittelt die Grundideen der Achtsamkeitspraxis und der Meditation, die ihren Ursprung in erster Linie in der buddhistischen Lehre haben. Durch Visionäre wie Jon Kabat-Zinn, Richard Davidson oder Jack Kornfield haben diese Ideen in den letzten Jahrzehnten aber auch in der westlichen Welt und sogar im medizinischen Kontext Fuß gefasst.

Klangarbeit zeichnet sich von Haus aus durch ein hohes Maß an Achtsamkeit aus, weil Klänge von sich aus sehr schnell in ein bewusstes Gewahrsein bringen. So sind die Klänge der Klangschalen und Gongs sehr gut geeignet, die Achtsamkeitspraxis und Meditationen zu unterstützen.

Eine Vielzahl an praktischen Übungen und geführten Meditationen begleiten uns durch das Wochenende und beleuchten die Wirkung der Klänge in Bezug auf den achtsamen Geist.

Inhalte:

  • Was ist Achtsamkeit, was ist Meditation
  • Ideen und Anleitungen für das Etablieren einer eigenen regelmäßigen Meditationspraxis
  • Klänge und ihre Wirkung auf das Gehirn in Bezug auf Meditation und Achtsamkeit
  • Gestalten von Achtsamkeitsfördernden Übungen und Meditationen mit Klangschalen und Gongs
  • Selbstmitgefühl mit Klang entwickeln
  • Theoretischer Hintergrund und aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse
  • Ideen für Achtsamkeit im Alltag

Das Seminar umfasst 22 Unterrichtseinheiten á 45 min.
Kosten (ohne Unterkunft und Verpflegung): 290,00 € inkl. MWSt. 

Leitung: Peter Gabis

Reichenau: Seminargasthof Flackl-Wirt, Hinterleiten 12, 2651 Reichenau a.d. Rax

Zeiten: Freitag: 15:00 bis 21:00 Uhr / Samstag: 09:30 bis 21:00 Uhr / Sonntag: 09:30 bis 13:00 Uhr

 

Anmeldung Achtsamkeit und Meditationspraxis mit Klang entfalten

Felder mit einem * sind erforderlich